Feliway – Anleitung, Erfahrungen und Alternativen

Heute möchte ich über den Feliway-Stecker bzw. Feliway-Spray sprechen und darüber, was Feliway ist, wofür es gut ist, ob es hält, was es verspricht und was es dazu für Alternativen gibt.

Feliway – Was ist das?

Bei Feliway handelt es sich um ein künstliches Katzenpheromon, das sich positiv auf Katzen auswirken soll, besonders wenn diese Verhaltensauffälligkeiten zeigen. Wenn Katzen gestresst sind oder wenn zwei Katzen sich streiten und im Haus um ihr Revier kämpfen, sollen die Katzenpheromone für Entspannung sorgen.

Feliway-Verdampfer und Feliway-Spray – Was sind die Unterschiede?

Das Feliway-Katzenpheromon gibt es in den Sorten Classic, Friends und Optimum als Verdampfer für die Steckdose und als Spray.

FELIWAY CLASSIC Start-Set, Verdampfer für die Steckdosen & Flakon*
FELIWAY FRIENDS Start-Set, Verdampfer für die Steckdosen & Flakon*
FELIWAY® Optimum Start-Set 48ml*
Feliway Spray 60ml, Sprühflasche, Hilfe Scheuheit*
Hilft bei
Harnmarkieren, Kratzen an Möbeln, Umzug/Veränderung
Konflikten zwischen Katzen im Haushalt
Stressbedingtem Harnmarkieren, Kratzen an Möbeln, Appetitlosigkeit, Konflikten zwischen Katzen
Kratzen an Möbeln und Wänden, Stress z. B. bei Tierarzt
Hilft nicht bei
Konflikten zwischen Katzen
Stressbedingtem Harnmarkieren, etc.
-
Konflikten zwischen Katzen, Harnmarkieren
FELIWAY CLASSIC Start-Set, Verdampfer für die Steckdosen & Flakon*
Hilft bei
Harnmarkieren, Kratzen an Möbeln, Umzug/Veränderung
Hilft nicht bei
Konflikten zwischen Katzen
FELIWAY FRIENDS Start-Set, Verdampfer für die Steckdosen & Flakon*
Hilft bei
Konflikten zwischen Katzen im Haushalt
Hilft nicht bei
Stressbedingtem Harnmarkieren, etc.
FELIWAY® Optimum Start-Set 48ml*
Hilft bei
Stressbedingtem Harnmarkieren, Kratzen an Möbeln, Appetitlosigkeit, Konflikten zwischen Katzen
Hilft nicht bei
-
Feliway Spray 60ml, Sprühflasche, Hilfe Scheuheit*
Hilft bei
Kratzen an Möbeln und Wänden, Stress z. B. bei Tierarzt
Hilft nicht bei
Konflikten zwischen Katzen, Harnmarkieren

Generell gilt:

Was ist in Feliway drin?

Feliway ist ein künstliche gewonnenes Pheromon, also ein Duftstoff oder Botenstoff, der zur Kommunikation dient. Es ist dem natürlichen Pheromon nachgebildet, das Katzen untereinander verwenden. So soll Feliway ganz natürlich für Entspannung sorgen. Feliway besteht also aus synthetischem Katzenpheromon.

Katzen liegen auf Boden
Feliway soll Katzen entspannen.

Wie wirkt Feliway für Katzen?

Feliway kann laut Hersteller in vielen Situationen helfen. Hier sind ein paar Anwendungsbeispiele:

  • Wenn die Katze an Möbeln oder Wänden kratzt
  • Wenn die Katze zum Markieren in die Wohnung pinkelt (Harnmarkieren)
  • Wenn die Katze gestresst ist, z. B. beim Umzug, wenn renoviert wird, etc.
  • Wenn zwei oder mehr Katzen im Haushalt miteinander kämpfen
  • Wenn die Katze sich übermäßig selbst putzt
  • Wenn die Katze stressbedingt appetitlos ist und nichts frisst

Wann wirkt Feliway nicht?

Da Feliway Stress reduzieren soll, wirkt es nicht in Fällen, in denen die Verhaltensauffälligkeiten nicht durch Stress verursacht werden.

Wenn die Katze an den Möbeln kratzt, ihr aber kein Kratzbaum bzw. keine Katzenkletterwand zur Verfügung steht, wird Feliway auch nicht gegen das Kratzen helfen.

Wenn die Katze außerhalb des Katzenklos hinpinkelt, kann dies an Stress liegen, muss aber nicht. Vielleicht ist auch das Katzenklo zu dreckig, die Katzenstreu für das Tier unangenehm oder vielleicht hat das Katzenklo einen Deckel, der die Katze beunruhigt.

Zuerst sollte man also die Ursachen für die Unreinheit abklären. Feliway kann dabei natürlich indirekt auch bei der Ursachenfindung helfen. Hört das Pinkeln auf, sobald man den Feliway-Verdampfer verwendet, liegt die Vermutung nahe, dass Stress ein Auslöser war.

Feliway-Spray
Feliway gibt es auch als Pumpspray

So wird Feliway angewendet

Feliway gibt es als Verdampfer mit Flakons und als Spray. Der Verdampfer wird einfach in die Steckdose gesteckt. Er wird dann etwas warm und die Katzenpheromone verdampfen.

Man sollte den Verdampfer nicht in eine Mehrfachsteckdose stecken, und die gewählte Steckdose sollte frei zugänglich sein, also nicht hinter einem Regal oder einer Tür oder hinter einem Sofa.

An den Verdampfer wird ein Flakon angeschraubt. Dieser hält ca. 30 Tage, dann ist der Flakon leer und man muss einen neuen einschrauben. Der Verdampfer selbst (das Teil, das in die Steckdose kommt) ist wiederverwendbar.

Wer nicht weiß, wie herum der Verdampfer in die Steckose gehört, kann sich dieses Bild vom eingesteckten Verdampfer ansehen. Bitte nicht andersherum einstecken, sonst laufen die Pheromone aus!

Wie lange dauert es, bis Feliway wirkt?

Laut Hersteller ist der Feliway-Verdampfer 24 Stunden nach dem Einstecken funktionsfähig und nach ca. 1 Woche sollte sich das stressbedingte Verhalten bessern. Generell sollte man Feliway 30 Tage anwenden, um zu sehen, ob es hilft.

Bei starken Verhaltensproblemen rät der Hersteller, das Produkt mindestens 2-3 Monate zu verwenden.

Verwendet man Feliway vorbeugend, also z. B. weil ein stressiges Ereignis bevorsteht, sollte man schon 2-3 Tage vor dem Ereignis den Diffuser einstecken.

Die Ausnahme hier ist das Feliway-Pumpspray*, das man z. B. in die Transportbox sprühen kann, bevor man mit der Katze zum Tierarzt fährt. Hier sollte man das Spray 15 Minuten vorher in den Tragekorb sprühen, und keinesfalls, wenn das Tier schon in der Transportbox sitzt.

Das Spray darf nicht direkt auf die Katze gesprüht werden.

Hat Feliway Nebenwirkungen?

Es sind keine Nebenwirkungen von Feliway bekannt. Mit Feliway ist es ähnlich wie mit Katzenminze oder Baldrian: bei manchen Katzen wirken diese, bei anderen helfen sie eher nicht. Negative Auswirkungen hat Feliway jedoch keine.

Ist Feliway für den Menschen gesundheitsschädlich?

Feliway ist für den Menschen völlig unbedenklich. Wir hatten selbst einige Zeit einen Feliway-Stecker im Einsatz, der war nicht einmal zu riechen – genauso wie man „echte“ Katzenpheromone auch nicht riechen oder wahrnehmen kann.

Was kostet Feliway und wie lange hält es?

Feliway kostet als Verdampfer im Starter-Set ca. 20-25 EUR für einen Verdampfer mit Kartusche bzw. einem Flakon. Dieser hält ca. 4 Wochen und deckt Wohnraum von ca. 70 Quadratmetern ab.

Wer eine größere Wohnung hat, sollte den Feliway-Diffuser dort einstecken, wo die Katze die meiste Zeit verbringt, also z. B. im Wohnzimmer. Es muss also nicht jeder Gang und jedes Zimmer einen eigenen Feliway-Verdampfer bekommen.

Sitzt die Katze immer mal in verschiedenen Zimmern oder hat man ein großes Haus mit mehreren Etagen, sollte man sich überlegen, mehr als einen Verdampfer zu kaufen.

Feliway-Nachfüllpacks* kosten ca. 45,- EUR für drei Flakons, die jeweils 30 Tage halten. Mit Nachfüllpacks zahlt man also in einer normalen Wohnung ca. 15,- EUR pro Monat, um seine Katzen stets mit Feliway zu versorgen.

Alternativen zu Feliway

Alternativen zu Feliway sind zum Beispiel:

Die Bewertungen dieser anderen Produkte sind meist nicht so gut wie die von Feliway, aber ich habe von all diesen nur mit Felisept Erfahrungen gemacht.

Einem Freund hat das Felisept-Halsband* bei seiner Katze geholfen, die sich so sehr abgeleckt hat, dass ihr Fell kahle Stellen hatte. Ich selbst habe mit dem Felisept-Halsband und Klickertraining meiner Katze das Pinkeln in der Wohnung abgewöhnt.

Felisept-Halsband
Garrus mit Felisept-Halsband

Meine Erfahrungen mit Feliway

Uns hat die Tierärztin Feliway empfohlen, als unser Kater uns in die Wohnung gepinkelt hat. Wir haben zwei Kater, sie kämpfen manchmal, liegen dann aber wieder glücklich nebeneinander und schmusen.

Wir haben also den Feliway-Starterpack* gekauft und erst im Wohnzimmer eingestöpselt, in dem der Kater oft sitzt. Im Sommer ist dort aber meist die Balkontür offen, da schien es nicht so sinnvoll.

Anschließend haben wir den Verdampfer in dem Zimmer eingestöpselt, in dem der unreine Kater sehr oft seine Nachmittage verbringt. Leider haben wir keine Besserung festgestellt.

Eventuell hat er nicht aus Stress in die Wohnung gepinkelt. Vielleicht hätte Feliway Friends* besser geholfen, denn vielleicht lag es an Revierverhalten.

Wir haben dann, wie bereits oben erwähnt, mit Felisept-Halsband und Klickertraining Erfolg gehabt.

Fazit

Feliway wird von meiner Tierärztin empfohlen und hat schon vielen Katzenbesitzern mit gestressten Tieren geholfen. Grundsätzlich sollte man die Ursache für ein Verhalten finden und dann dieses behandeln. So oder so kann man Feliway ausprobieren – wenn es Abhilfe schafft, kann man die Zerstäuber weiterhin verwenden, falls nicht ist zumindest mit keine Nebenwirkungen zu rechnen.


Alle mit * markierten Links sind Partnerlinks – kauft sich jemand einen Artikel über einen dieser Links, erhalte ich eine kleine Provision ohne Mehrkosten für den Käufer. Ich sage schon im Voraus vielen Dank dafür!


Wohnungskater empfiehlt: